Urs Vogel

Referatstitel:

CO2-Absenkpfad, ein neuer Prozess im Immobilienmanagement.

Vorspann: 

Für die Zielerreichung Netto-Null bis spätestens 2050 ist insbesondere ein forcierter Wechsel der Wärmeversorgung bestehender Gebäude nötig. Dies erfordert fallweise komplexere Massnahmen und höhere Investitionen als sie bisher in der Erneuerungsplanung der Gebäude berücksichtigt sind. Mit dem CO2-Absenkpfad-Prozess wird gewährleistet, dass die Investitionsplanung und die Anlagebewertung mit der zu erreichenden Reduktion der CO2-Emissionen stets justiert sind.

Berufliche Laufbahn: 

Urs Vogel arbeitet als Senior Consultant und Expert Advisor für die Amstein + Walthert AG und die icccon AG in Zürich mit dem Schwerpunkt der strategischen Beratung zu Energieeffizienz und zur Reduktion der Treibhausgasemissionen von Immobilien-Fonds und Anlageprodukten.

Ausbildung zum Elektroingenieur am Technikum Winterthur (heute ZHAW School of Engineering). Weiterbildung zum Energieingenieur, Energieeffizienz in Gebäuden an der Ingenieurschule beider Basel (heute FHNW Muttenz) und in Gemeinde-, Stadt-, und Regionalentwicklung an der Hochschule Luzern HSLU.

Mitarbeit bei der Entwicklung des Programms «Energiestadt» für Gemeinden und Städte und des Labels «2000-Watt-Areal» für Arealüberbauungen.  Studien und Forschungsarbeiten zu den Themen Energieeffizienz und Emissionen im Gebäudebereich im Auftrag der Energieforschung Stadt Zürich, des Bundesamts für Umwelt BAFU und des Bundesamts für Energie BFE.

Aktuell

01. Dezember 2022

„Reflexion ist das entscheidende Stichwort“

„Krisen, verbunden mit Panik und Panikmache – das sind ganz klar die zentralen Treiber für den Wandel von heute“, sagt Petra Brunner, psychologische Beraterin. Sie tritt am Dienstag, 28. März, beim Real Estate Symposium 2023 als Referentin auf. Nicht verpassen, jetzt anmelden!

01. Dezember 2022

„Die Menschheit benötigt weiterhin steigende Energiemengen“

„Die Menschheit wird auf alle nicht-fossilen Energieträger angewiesen sein, will sie allen Menschen auf der Erde ein anständiges Leben ermöglichen“, sagt Lino Guzzella, Ingenieur und Professor für Thermotronik an der ETH Zürich. Er tritt am Dienstag, 28. März, beim Real Estate Symposium 2023 als Referent auf. Nicht verpassen, jetzt anmelden!

12. März 2021

Business Ecosystem SVIT

Längst etabliert ist das Business Ecosystem der fünf Fachkammern vom SVIT, die zusammen auch ein Kompetenz und Wissensvermittlungsnetzwerk bilden. Zum Beispiel mit der jährlichen Organisation des Real Estate Symposium.